Hautnah dabei
Kataloge ohne Bewertungen online,
wichtige Informationen bitte lesen
Liebe Mitglieder des ZDRK,
liebe Freunde der Rassekaninchenzucht aus Nah und Fern,

im Rahmen der Telefonkonferenz des erweiterten Präsidiums am 19.11.2021 wurde ergänzend zu der bereits veröffentlichten Absage der Ausstellung folgendes besprochen:
  • 1. Entgegen der ursprünglichen Vorgabe, dass bei Neuzüchtungen ein Ausstellen mit Bewertung nur bei Schauen auf Landesverbands- oder Bundesebene möglich ist, wird es in diesem Jahr ausnahmsweise gestattet, Neuzüchtungstiere generell auf allen Landesschauen auszustellen, die aufgrund der aktuellen Lage stattfinden können und deren Ausrichter dazu bereit sind. Dies bedeutet, dass man die Tiere auch dann auf einer LV-Schau ausstellen kann, wenn man nicht Mitglied dieses Landesverbandes ist. Im Zweifel bitte bei der jeweiligen Ausstellungsleitung nachfragen.
  • 2. Durch den Wegfall der Abgabe von Zuchttieren bei der Bundesausstellung 2021 fehlt es vielen Züchtern/-innen an geeigneter Möglichkeit des Austauschs von Zuchtmaterial. Deshalb haben wir zwei Maßnahmen angestoßen:

    a. Der Katalog der Bundesausstellung wird ohne Bewertung veröffentlicht. Somit kann man Züchter/-innen identifizieren, die bereit sind, Tiere abzugeben. Wie bei jeder Katalogveröffentlichung (nach der Bewertung) sind somit Kontaktdaten ersichtlich.

    b. Für die direkte Zuchttiervermittlung steht die Versteigerungsplattform www.kaninchenversteigerung.de zur Verfügung. Hier kann man einen Verkaufspreis sowie Zusatzangaben und bis zu fünf Fotos zu den Tieren einstellen, wie z.B. bisherige Bewertungen. Der Verkäufer zahlt eine Vermittlungsgebühr von 20% des Tierverkaufspreises. Diese Summe kommt in voller Höhe den Flutopfern im Ahrtal zugute. Diese Plattform wird nach aktueller Planung so lange für alle Mitglieder im ZDRK offengehalten, wie sie benötigt wird.

    Wir hoffen, somit zwei wichtige Punkte für unsere Mitglieder zu ermöglichen. Zum einen den in der Rassekaninchenzucht wichtigen Austausch mit Zuchttieren und zum anderen die Beurteilung des Zuchtstandes der Neuzuchten.

    Viele Grüße und bleiben Sie gesund

    Bernd Graf, ZDRK-Präsident
    Wolfgang Elias, ZDRK-Referent für Öffentlichkeitsarbeit
    Zum Öffnen der Kataloge bitte hier anklicken

Badische Landes-Rassekaninchenschau entfällt ebenso
Aufgrund einiger Nachfragen weisen wir daraufhin, dass nicht nur die Bundesausstellung abgesagt wurde, sondern auch die angeschlossenen Abteilungen, darunter ebenso die Badische Landes-Rassekaninchenschau und Badische Landes-Jugendschau.

ABSAGE der BUNDESAUSSTELLUNG
Liebe Züchterkolleginnen und Züchterkollegen sowie Jugendaussteller,

Uns, das Ausstellungsteam der 28. Bundesausstellung, hat die aktuelle Entwicklung der pandemischen Coronalage sicher genauso getroffen wie viele Mitmenschen ebenfalls.
Die gestiegenen Infektionszahlen in den letzten Tagen haben dazu geführt, dass viele Helferinnen und Helfer ihre Mitarbeit kurzfristig absagen mussten. Wir haben dafür vollstes Verständnis, hat der Schutz der Gesundheit unserer Mitarbeiter und Züchter Vorrang. Aktuelle politische Vorgaben führen dazu, dass kurzfristig Besucherzahlen beschränkt werden können und zusätzliche Kontrollen erfolgen müssen, welche wir nicht im erforderlichen Umfang erbringen können. Ferner ist zudem die Zahl der Besucher unklar, welche aktuell eine solche Großveranstaltung besuchen können.
Der Landesverband Badischer Rassekaninchenzüchter hat sich sehr auf diese Schau gefreut und einige Mitglieder der Ausstellungsleitung haben bereits viel Zeit und Arbeit investiert. Es ist daher ein sehr bitterer Schritt, der 4 Wochen vor der Ausstellung gegangen werden muss. Im Hinblick auf die Entwicklung sehen wir leider keine andere Möglichkeit, als die 28. Bundesausstellung in Karlsruhe ABZUSAGEN !

DIESE ENTSCHEIDUNG TREFFEN ZU MÜSSEN STIMMT UNS SEHR TRAURIG.
Jörg Hess, LV-Vorsitzender

Liebe Mitglieder des ZDRK,
liebe Freunde der Rassekaninchenzucht aus Nah und Fern,

gemeinsam mit dem ausrichtenden Landesverband Baden haben wir uns im ZDRK die Entscheidung einer Absage der Bundesausstellung 2021 nicht leicht gemacht. In einer Telefonkonferenz des erweiterten Präsidiums am 19.11.2021 wurde die aktuelle Lage vor Ort sowie die politischen Signale, die sich im Vortrag ergeben haben, ausreichend beleuchtet. Bei der heutigen Hospitalisierungsrate von 5,7 in Baden Württemberg, liegen wir knapp unter dem Schwellwert von 6,0 ab dem eine 2G-plus Regelung spätestens gelten wird. Auch ist der Schwellwert von 9,0 der zu drastischen Einschränkungen führen würde, in Prognosen bereits erkennbar. So ist es nachvollziehbar, das nun der Zeitpunkt gekommen ist, in Abwägung der entstehenden Kosten, uns für eine Absage zu entscheiden. Mit der heutigen Absage können wir sicherstellen, dass entgegen des Punktes 14 der Ausstellungsbestimmungen keinerlei Kostenbeteiligung auf die Aussteller zukommen wird und somit auch keine Abbuchung von Ausstellungsgebühren erfolgt.

Sicherlich haben Sie sich alle genauso auf diese Ausstellung gefreut, wie ich es selbst getan habe. Hier muss jedoch das Wohl und die Gesundheit unsere Mitglieder im Vordergrund stehen. Einen außerordentlichen Dank möchte ich an Jörg Hess und sein überaus fleißiges Team richten. Gemeinsam haben sie in kürzester Zeit und mit großem Engagement und Herzblut eine Bundesausstellung vorbereitet, die dank des herausragenden Meldeergebnisses zu den ganz Großen gezählt hätte. So danke ich auch allen Mitgliedern des ZDRK, die mit ihrer Tiermeldung gezeigt haben, wie wichtig diese Zuchttier-Ausstellungen sind. Ein besonderer Dank geht auch an all diejenigen, die sich bereit erklärt haben, als Helfer/innen oder Preisrichter/in im persönlichen Einsatz für uns alle diese Ausstellung zu ermöglichen. Nicht vergessen möchte ich die Fachpresse sowie unsere Gewerbeaussteller, die allesamt bereits Vorarbeiten für dieses Großereignis der Kleintierzucht getroffen haben, das nun traurigerweise nicht stattfinden kann.
Sicherlich werden auch weitere Ausstellungen im ZDRK in naher Zukunft abgesagt werden aber es werden auch einige stattfinden. Die Möglichkeiten ergeben sich unter der jeweiligen Betrachtung vor Ort der Größe der Ausstellung sowie der weiteren Entwicklung der Pandemie.

Bleiben Sie gesund und auf ein baldiges Wiedersehen.
Bernd Graf, Präsident des ZDRK
Aktuelles zur Bundesausstellung
Status der Anmeldungen
Stand der Meldungen vom 24. Oktober:
  • 2704 Aussteller
  • 15642 gemeldete Kaninchen

Rassen und Farbenstatistik könnt Ihr bereits einsehen, einfach anklicken.

Rassen und Farbenstatistik

Wichtige Erklärung zur Bundesjugendschau und Landesjugendschau:
Es gibt eine Bundesjugendschau und für die Jugendzüchter aus dem Landesverband Baden alternativ auch eine Landesjugendschau. Bei der Erfassung eines Meldebogens hat ein Jugendzüchter aus dem LV Baden die Wahl, ob er mit diesem Meldebogen bei der Bundesjugendschau oder die Landesjugendschau ausstellen möchte. Es fallen hierbei auch unterschiedliche Meldegebühren an. Entsprechend der Auswahl nimmt der Aussteller mit dem Meldebogen am entsprechenden Wettbewerb teil. Es können natürlich auch Meldungen für beide Wettbewerbe erfolgen, allerdings nicht mit denselben Tieren. Ein Meldebogen, der für die Bundesjugendschau abgegeben wurde, nimmt nicht automatisch an der Landesjugendschau teil und umgekehrt.

Sofern nun noch jemand von der Bundesjugendschau zur Landesjugendschau wechseln möchte oder umgekehrt, ist dies möglich. Der entsprechende Meldebogen kann gelöscht und unter der gewünschten Schauabteilung neu angelegt werden. Bei Fragen oder Problemen können Sie sich auch gerne an das Postfach der Bundesausstellung wenden: bundesausstellung2021@gmail.com

Versand der B-Bogen und Ummeldebogen ist erfolgt - 8.021 E-Mails versendet
Der Versand der Meldebogen (B-Bogen) und der Ummeldebogen per E-Mail ist am vergangenen Wochenende (13.+14. November) erfolgt. Für jeden Meldebogen wurde eine E-Mail mit dem B-Bogen und eine E-Mail mit dem Ummeldebogen versendet. Bitte prüfen Sie die Daten auf dem B-Bogen sorgfältig. Bei Fehlern in Rasse oder Farbe melden Sie dies bitte umgehend per Mail an das Postfach bundesausstellung2021@gmail.com.
Alle anderen Fehler in Namen und Anschrift des Ausstellers bitte beim Ummelden korrigieren lassen.
Bitte beachten: Der B-Bogen dient als Eintrittskarte und als Katalogkarte ! Es werden keine separaten Eintritts- und Katalogkarten verschickt !
Sollten Sie keine E-Mails erhalten haben oder noch einzelne E-Mails vermissen, prüfen Sie bitte zunächst, ob die E-Mails bei Ihnen im Spam-Ordner abgelegt wurden. Sollte dies nicht der Fall sein, wenden Sie sich bitte an das Postfach bundesausstellung2021@gmail.com.
Für die Meldungen, die in Papierform erfolgt sind (Herdbuch, Angora Leistungszucht und Neuzüchtungen) und für die uns keine E-Mail-Adresse vorliegt, werden wird die B-Bogen und Ummeldebogen per Brief in den nächsten Tagen an die Ausstellerinnen und Aussteller versenden.



Wichtige Hinweise zu den Corona-Regelungen:
Für die Bundesausstellung in Karlsruhe gelten die Corona-Verordnungen des Bundes und des Landes Baden-Württemberg. Hierin ist geregelt, nach welchen Kriterien und Stufen eine 3G-Regel angewendet werden kann (nachweislich geimpft, genesen oder getestet) und ab wann durchgängig eine 2G-Regel gelten muss (nachweislich geimpft oder genesen). Dort ist auch beschrieben, welche Personengruppen (Kinder und Jugendliche, Personen mit Vorerkrankungen usw.) von der Regelung ausgenommen sind. Aufgrund der aktuell leider negativen Entwicklung der Corona-Zahlen gehen wir davon aus, dass in Kürze eine Alarmstufe erreicht wird, die nur noch die 2G-Regel zulässt und dass diese über alle Schautage einschließlich Ein- und Aussetzen der Tiere gültig ist. Wir möchten deshalb alle Ausstellerinnen und Aussteller bitten, sich darauf einzustellen und das Ein- und Aussetzen der Tiere gegebenenfalls über Vereins- und Züchterkollegen und entsprechende Sammeltransporte zu organisieren. Es kann aktuell niemand vorhersagen, wie die Situation und die Regelungen Mitte Dezember 2021 tatsächlich sein werden. Wir werden Sie über die aktuellen Entwicklungen auf dem Laufenden halten. Etwa eine Woche vor dem Schautermin veröffentlichen wir an dieser Stelle die verbindlich für die Bundesausstellung geltenden Regelungen und gegebenenfalls Maßnahmen, wie kurzfristig damit umgegangen werden kann. Ziel des ZDRK und der Ausstellungsleitung ist es, dass die Tiere aller Ausstellerinnen und Aussteller auf der Bundesausstellung teilnehmen können. Hinweis zur Registrierung: Beim Besuch der Schau wird eine Registrierung erforderlich sein. Diese kann über die Luca-App erfolgen oder durch Ausfüllen eines entsprechenden Formulars. Um Ihnen dieses Verfahren zu erleichtern, haben Sie mit der E-Mail im Anhang neben dem B-Bogen auch ein Registrierungsformular erhalten. Dieses kann bei Bedarf bereits im Vorfeld von Ihnen ausgedruckt und ausgefüllt werden. Das Formular steht auch hier auf der Webseite zum Download bereit. Dazu nachfolgenden Link anklicken:
Kontaktformular

Herzlich willkommen zur Bundesausstellung 2021 in Karlsruhe
Liebe Jugendmitglieder, liebe Zuchtfreundinnen und Zuchtfreunde,

mit großer Freude möchten wir Sie/Euch alle zur 28. Bundesausstellung, d.h. der Bundes-rammlerschau verbunden mit der Bundeskaninchenschau der Jugend im ZDRK, der Erhaltungszucht, sowie der Herdbuchzucht und der Landeskaninchenschau des LV Baden mit angeschlossener ZDRK-Exponate-Schau und Ausstellung der Neuzüchtungen am 18./19. Dezember 2021 nach Karlsruhe herzlichst einladen. Die Ausstellerinnen und Aussteller dieser Schau bringen unser gemeinsames Hobby mit aller Macht zurück auf die große Bühne der Kleintierzucht. Mit fast 15.700 wertvolle Rassekaninchen wird die Messe in Karlsruhe zum Mekka der Freunde dieses wundervollen Hobbies verwandeln. Besonders froh sind wir, dass der badische Landesverband sich bereit erklärt hat, nach der äußerst erfolgreichen aber auch arbeitsintensiven 34. Bundes-Kaninchenschau 2019, uns diese wundervolle Ausstellung auszurichten, die in nur 8 Monaten Vorbereitungszeit auf die Beine gestellt wurde. Mit dem herausragenden Meldeergebnis erlangt diese Ausstellung eine hohe Attraktivität und wir freuen uns nicht nur auf viele Besucher aus Deutschland, sondern vor allem auf unsere ausländischen Freunde aus Nah und Fern.

Die großartige Beteiligung der Mitglieder des ZDRK ist aber auch ein Vertrauensbeweis für unsere Freunde des Landesverbandes Badischer Rassekaninchenzüchter, die mit viel Erfahrung und Tatkraft bestens vorbereitet ist. Belohnen wir alle diese Arbeit für uns, mit einem guten Besuch der Ausstellung. Der Austausch wertvoller Zuchttiere ist dabei genauso wichtig wie das langersehnte Wiedersehen mit Freunden aus ganz Deutschland und darüber hinaus. In diesem Sinne laden wir auch im Namen des gesamten ZDRK Präsidiums, alle Ausstellerinnen, Aussteller sowie Besucher ganz herzlich ein, nach Karlsruhe zu kommen und mit uns dieses wundervolle Fest zu feiern.



Ausstellungsleiter Jörg Hess

ZDRK Präsident Bernd Graf

WICHTIG: Organisatorische Hinweise zur 28. Bundesausstellung am 18./19. Dezember 2021 in Karlsruhe - Neue Messe –
Die Wichtigsten Informationen auf einen Blick:

  • Alle Ausstellerinnen und Aussteller/ Jugendzüchter bitte beim Erhalt des B-Bogen diesen kontrollieren, gerade auch im Hinblick auf die richtige Rasse/ den Farbenschlag.
  • In der Halle 1 befinden sich die Industrieaussteller, der Gastronomiebereich, die Exponaten-Ausstellung der H&K-Gruppen sowie der Ehrenpreisstand. In der Halle 2 findet die Tierausstellung statt.
  • Die Tiereinlieferung erfolgt über das Tor B, dann bitte der Ausschilderung folgen.
  • Vor dem Einsetzen der Tiere muss der Impfbogen abgegeben werden.
Schaureihenfolge:
  • Erhaltungszucht: 0.791 Tiere
  • Bundesjugendschau: 1.802 Tiere
  • Herdbuch und Angora-Leistungszucht: 602 und 24 Tiere
  • Bundesrammlerschau : 9.761 Tiere
  • Neuzüchtungen: 0.416 Tiere
  • Landesjugendschau: 0.187 Tiere
  • Landesschau: 2.053 Tiere
  • Der Einlass in das Foyer der Messe erfolgt am Samstag, 18. Dezember, ab 6.00 Uhr. Die Halle 2 (Tierausstellung) wird um 7.00 Uhr geöffnet.
  • Die Infostände der beiden Fachorgane, des ZDRK / der ZDRK-Jugend sowie des Druck-sachenvertrieb sind im Foyer des Haupteingangs geplant.
  • Der Tierverkauf findet im Ost-Bereich neben der Halle 2 im oberen Bereich (Treppe hoch) statt.
  • Im Zeitraum vom 15. November bis 08. Dezember können Eintritts- und Katalogkarten bestellt werden. Nach Bezahlung erfolgt die Zusendung. Auf der Homepage erfolgen hierzu nähere Angaben.
  • Sofern Eintritt/Katalog mit der Tieranmeldung bezahlt wurde, ist für die Abholung die Vorlage des B-Bogen zwingend erforderlich. Dieser berechtigt auch zur Abholung möglicher Ehrenpreise.
  • In den Tierhallen werden ausreichend Müllbehältnisse aufgestellt sein. Bitte anfallenden Müll in diesen (und z.B. nicht in leeren Gehegen) entsorgen.
  • Nach Absprache mit der Messeleitung wird die Veranstaltung mit der 2-G-Regel durchgeführt. Dies hängt u.a. mit der aktuellen Corona-Situation zusammen. Bezüglich neuer Verordnungen und damit auch neuer Vorgaben werden wir über unsere Homepage Informieren.
  • Kontakt-Telefon bei dringenden Fällen:
Jörg Hess
Tel.: 0151-26823918
Email: jorghess17@gmail.com

Infos zum Onlineportal
Das Meldeportal ist geschlossen.

Der Link online-Portal bleibt bestehen, so kann jeder Aussteller weiterhin seine Daten und Meldungen einsehen, aber nichts mehr ändern hinzufügen oder löschen.
Sollten Euch noch Fehler in Euren Meldungen auffallen, zum Beispiel bei den Ausstellerdaten, der Rasse, Farbenschlag etc., meldet dies bitte umgehend an unser Postfach.
Änderungen an den gemeldeten Tieren werden über die Ummeldungen beim Einsetzen vorgenommen.

Wichtig, bei Unstimmigkeiten bitte melden bei:
Wer den B-Bogen bis zum genannten Zeitpunkt nicht erhalten oder bei der Prüfung Unstimmigkeiten festgestellt hat, soll sich umgehend unter der E-Mail-Adresse der Bundesausstellung: bundesausstellung2021@gmail.com

melden. Der Ersatzbogen wird dann zeitnah per E-Mail zugesandt oder bei der Ausstellungsleitung hinterlegt und kann bei Einlieferung abgeholt werden. Wer sich nicht meldet, hat keinen Rechtsanspruch auf die Ausstellung.

Aktuelle Informationen zur Bundesausstellung
Liebe Züchterinnen und Züchter,

mittlerweile läuft ja die Anmeldung für die 28. Bundesausstellung bzw. alle angeschlossenen Schauen.
Wie bereits bei unserer LV-Tagung mitgeteilt wurde, ist für alle Schauen, also auch für unsere LV-Schau, die Anmeldung der Tiere nur per Online möglich!

Meldeschluss für alle Ausstellung: Sonntag, 17. Oktober


Bezüglich weiterer Punkte (wie z.B. welche Regel für die Besucher besteht – 2 oder 3 – G) sind wir nach wie vor mit der Messe Karlsruhe im Austausch.

Bitte teilt diese Informationen, vor allem den Meldeschluss für alle Ausstellungen, nochmal euren Vereinen bzw. Züchterinnen, Züchtern und Jugendzüchtern mit.

Die Helferzahl für den Aufbau sieht nicht schlecht aus, allerdings für den Abbau. Bitte auch hier nochmal auf die Vereine zugehen.

Mit freundlichen Züchtergrüßen
Euer Jörg Hess LV Vorsitzender

Anmeldung und Ausstellungsbestimmungen für die Bundesausstellung 2021
Die Anmeldung ist nur über das online-Portal möglich.
Bitte dazu den "grauen Text" direkt anklicken.
Der Zeitraum für die Anmeldung ist vom 01. bis 17. Oktober 2021 (Poststempel).
Hier könnt Ihr die Ausstellungsbestimmungen herunterladen.
Ausstellungsbestimmung Bundesausstellung

Formulare zur Anmeldung für alle die gerne Helfen möchten
Ohne Euch geht es nicht...
Viele fleißige Helfer sind notwendig um eine solche große Ausstellung zu stemmen, daher freuen wir uns über zahlreiche Anmeldungen, hierfür verwendet Ihr bitte folgendes Formular, bitte anklicken:
Mitarbeitermeldung

Ausstellungsbestimmungen für die 51. Badische Landes-Rassekaninchenschau und die 50. Badische Landesjugend-Rassekaninchenschau
Die Anmeldung ist jedoch nur über das online-Portal möglich.
Bitte dazu den "grauen Text" direkt anklicken.
Der Zeitraum für die Anmeldung ist vom 01. bis 17. Oktober 2021 (Poststempel).
Hier könnt Ihr die Ausstellungsbestimmungen zu diesen beiden Schauen herunterladen.
Ausstellungsbestimmungen Landes-Rassekaninchenschau und Landesjugend-Rassekaninchenschau

Anmeldung zur Bundesausstellung und der angeschlossenen Schauen
Die Anmeldung ist ab dem 01. Oktober nur online möglich. Wir bitten dies zu beachten. Den Link zur Anmeldung gibt es auf unserer Internetseite sobald dieser freigeschaltet ist.
Lediglich die Anmeldung der Sparten:
  • Angora
  • Herdbuch
  • Neuzüchtungen
erfolgt schriftlich per Meldeformular auf dem Postweg, die Meldebögen hierzu findet Ihr ab dem 1. Oktober hier auf der Internetseite.
Bitte um Beachtung: Der Meldeschluss ist bereits am 17. Oktober 2021

Badische Landes- Rassekaninchenschau 2021 angeschlossen
Liebe Züchterinnen und Züchter aus dem Landesverband Badischer Rassekaninchenzüchter, unsere Badische Landes-Rassekaninchenschau ist der Bundesausstellung angeschlossen. Die Ausstellungsbestimmungen hierzu werden wir in den nächsten Tagen veröffentlichen.

Einladung
Liebe Züchterinnen und Züchter, liebe Züchterjugend,
der Landesverband Badischer Rassekaninchenzüchter e.V. wurde relativ kurzfristig mit der Ausrichtung der Bundes-Ausstellung betraut, nachdem die Landesverbände Kurhessen und Hessen-Nassau die in Kassel geplante Bundeskaninchenschau zurückgegeben hatten.

Wir bedanken uns für das neuerliche Vertrauen des ZDRK, nach der Bundesschau 2009, 2013 und 2019 nunmehr neuerlich eine Bundes-Ausstellung ausrichten zu dürfen, wenn gleich die Durchführung dieser Schau von uns nicht geplant war.

Sollten die Corona-Vorgaben nicht zu einer Absage führen, freuen wir uns schon jetzt auf alle Ausstellerinnen und Aussteller, alle Besucherinnen und Besucher aus nah und fern und natürlich viele schöne Rassekaninchen.

Die weiteren angeschlossenen Ausstellungen werden sicherlich zur weiteren Attraktivität dieser Bundesausstellung beitragen. Zahlreiche Produkte werden im Rahmen der Industrieausstellung von Fachfirmen angeboten.

Aktuelle Informationen werden wir hier immer zeitnah veröffentlichen und können auch in unserer Fachpresse „Kaninchenzeitung“ und „Kleintiernews“ entnommen werden.

28. Bundes-Ausstellung – „Baden lädt ein und begrüßt mit Herz“

Die Termine zur Schau könnt Ihr unter dem "Info" auf der Menüleiste nachlesen.

Veranstalter: Zentralverband Deutscher Rasse-Kaninchenzüchter e.V. (ZDRK)
Ausrichter: Landesverband Badischer Rasse- Kaninchenzüchter e.V.
 
©2003-2021 Braso GmbH Impressum